Alte Donau Nocturne

27. September 2021

Kristallsteg_Fabian_Faltin

Der Nachthimmel öffnet sich, Sonne, Wellen, die Donaubrise verblichen in der vollkommenen Stille des Mondscheins. Nordwestlich blinken die Hochhäuser, das höchste nur halb so hoch wie das einstige World Trade Center. “Ich finde es toll, daß uns die Stadt Wien all das bereitstellt”, gebe ich anerkennend von mir, während wir in ambivalenter Halbdistanz zueinander unsere Handtücher ausbreiten.

Firefly_Fabian_Faltin

Seite an Seite liegen wir am Badesteg, der Geruch von professionell frittierten Fischstäbchen und gegrillten Scampi weht über uns hinweg. Nicht unangenehm, eigentlich.

Scratch2_Fabian_Faltin

Lautlos nähert sich ein überdachtes Solarfloß bzw. Partyboot, es sieht aus wie eine schwimmende, stomlinienförmige griechische Taverne, in der eine lustige Gesellschaft von 50-, 60-Jährigen ein Candlelight-Dinner genießt. Sie steuern geradewegs auf den Badesteg zu, der Partyboot-Unteroffizier stellt sich auf den Bug und verkündet: “Wir legen da jetzt an!” Entschuldigend reichen uns die Passagiere zwei Bierflasche über die Reling, sie wollten keineswegs “den romantischen Abend stören”. In einem Wirbelwind fluten sie den Steg, wahrscheinlich, um auf die Toilette zu gehen.

Scratch_Fabian_Faltin

“Früher pflegten wir eine deutlich skeptischere Haltung zu den Emotionen und Affekten.” (Andreas Reckwitz)

Jägermeister_Fabian_Faltin

Jägermeister 4ever.